Schabenbekämpfung

Diese Schabe will keiner im Haus

Effektiv gegen Schaben

Schaben können eine Vielzahl von Krankheiten übertragen und stellen eine der bedeutendsten Gefahren für die öffentliche Gesundheit dar. Schaben finden sich gewöhnlich in geschäftlich genutzten Räumlichkeiten, in denen Nahrungsmittel zubereitet oder gehandhabt werden, wie z. B. Restaurants, Catering oder Bäckerreien. Sie sind jedoch auch in den Küchen von Privathaushalten anzutreffen. Zu den in Europa am weitesten verbreiteten Arten gehören Blattella germanica (Deutsche Schabe), Periplaneta americana (Amerikanische Großschabe), Blatta orientalis (Orientalische Schabe) sowie Supella longipalpa (Braunbandschabe).

Schaben unter Kontrolle zu halten, kann eine Herausforderung darstellen. Sie werden mit Warenlieferungen eingeschleppt, vermehren sich schnell und leben an schwer zugänglichen Orten, wie in Ritzen und Spalten.

Unzureichende Inspektionen, mangelnde Kooperation der verschiedenen Immobiliennutzer und übermäßiges Vertrauen in haushaltsübliche Anwendungsmethoden verstärken das Problem zusätzlich.

Schaben sind allgegenwärtig, schwer zu fassen und vermehren sich schnell. Sie übertragen zahlreiche Krankheitserreger und stellen für den Menschen eine Quelle von Allergenen dar. Aus diesem Grunde ist ihre Gegenwart überall dort inakzeptabel, wo Nahrungsmittel gelagert, verarbeitet oder zum Verzehr angeboten werden. Schaben zählen zu den Hygiene- und Gesundheitsschädlingen. Sie hinterlassen auf unseren Nahrungsmitteln hochansteckende Krankheitserreger, wie Viren oder Bakterien. Schaben können hervorrufen:

  • schwere Hautreizungen
  • Asthma
  • Hepatitis
  • Salmonellenvergiftungen
  • Tuberkulose
  • Typhus
  • Milzbrand
  • Wurmerkrankungen
  • Magen-Darm-Grippe
  • Pilzinfektionen

Schaben bekämpfen mit Spezialisten

Das können Sie tun

  • Prüfen Sie gründlich alle Ritzen, Leisten und Spalten.
  • Lüften Sie mehrmals täglich die Räume, denn Schaben lieben feuchte und warme Bereiche.
  • gründlich Reinigen und Lebensmittel verschließen.
  • Müll verschließen und bestenfalls entsorgen.
  • Verpackungen prüfen und Anzeichen von Befall entsorgen.

Das tun wir

Für eine hohe Qualität und Sicherheit benutzen wir ausschließlich hochwirksame Präparate, die in Deutschland zugelassen und von der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) geprüft wurden.

Wir nutzen Gel-Köder-Gemische, die im gesamten befallenen Bereich platziert werden. Die Schaben werden durch den Köder angelockt, nehmen das Gift auf und verteilen es untereinander. Da Schaben Kannibalen sind und sich gegenseitig fressen, ergibt sich ein zusätzlicher Kaskadeneffekt. So erreichen wir eine schnelle und umfassende Bekämpfung. 

Als zweites Präparat kommt bei hohen Befall ein Mittel zum Einsatz, das aufgrund seiner Langzeitwirkung von rund 10 Wochen vorhandene Larven abtötet.

Unsere eingesetzten Mittel sind auch geeignet für sensible Bereiche in der Gastronomie, Hotels, Krankenhäusern, Seniorenheimen, Lebensmittelindustrie sowie öffentlichen Einrichtungen.

Für Lebensmittel- und Gastronomiebetriebe sowie Hotels empfehlen wir unser Monitoring-System zur Dokumentation des Befalls.